Allgemeines

Pruritis (Juckreiz) bei kleinen Säugetieren

Pruritis (Juckreiz) bei kleinen Säugetieren

Juckreiz oder Juckreiz ist ein unangenehmes Gefühl, das ein Tier dazu bringt, sich selbst zu kratzen oder zu beißen. Es wird durch die Stimulation bestimmter Nerven in der Haut durch Entzündungsmediatoren verursacht. Somit kann jeder Hautzustand, der eine Entzündung verursacht, Juckreiz verursachen.

Pruritus ist das Hauptsymptom von Hauterkrankungen wie Hautinfektionen und Hautparasiten (Flöhe, Milben, Läuse und andere), kann aber auch bei vielen anderen Hauterkrankungen auftreten. Das Kratzen kann die Freisetzung von Entzündungsmediatoren stimulieren und den Juckreiz verschlimmern.

Leichter Juckreiz hat in der Regel nur geringe Auswirkungen auf die Gesundheit des Tieres. Starker Juckreiz verursacht jedoch starke Kratzer, die zu schmerzhaften Hautläsionen und sekundären Infektionen führen können.

Worauf zu achten ist

  • Kratzen oder Beißen, das über einen Tag hinaus anhält und zu Läsionen wie Haarausfall, Hautrötung und offensichtlichen Schmerzen oder Beschwerden führt.
  • Chronisches Lecken der Füße oder übermäßiges Pflegen in einem Bereich.

    Diagnose

    Möglicherweise sind Diagnosetests erforderlich, um die Ursache des Juckreizes zu ermitteln. Diese Tests können umfassen:

  • Eine vollständige und gründliche Anamnese und körperliche Untersuchung Ihres Haustieres. Eine gründliche Anamnese ist die Grundlage für die Diagnose aller dermatologischen Symptome.
  • Eine gründliche körperliche Untersuchung und Untersuchung der Haut, Ohren, Füße und Klauen wird normalerweise durchgeführt. Ihr Tierarzt sollte besonders darauf achten, welche Arten von Hautläsionen vorhanden sind und wo sich diese Läsionen auf der Haut Ihres Haustieres befinden.
  • Hautabschürfungen werden normalerweise durchgeführt, um Milben und andere Parasiten auszuschließen.
  • Pilzkulturen von Haaren können durchgeführt werden, um Dermatophyten (Ringworm) auszuschließen.

    Behandlung

    Der Schlüssel zur Linderung von Juckreiz liegt darin, die zugrunde liegende Ursache zu identifizieren und zu behandeln. Pruritus kann mit Medikamenten vorübergehend gelindert werden, aber der Juckreiz wiederholt sich häufig, nachdem die Medikation beendet ist. Vorübergehende Linderung kann in Form von Antihistaminika, beruhigenden Shampoos und Kortikosteroiden erfolgen.

    Heimpflege

    Verabreichen Sie Ihrem Haustier alle tierärztlich verordneten Medikamente gemäß den Anweisungen Ihres Tierarztes. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um ein Programm zur Parasitenbekämpfung zu erstellen, wenn Parasiten die Ursache für den Juckreiz sind.