Allgemein

Wie man einem Hund beibringt, zu kommen

Wie man einem Hund beibringt, zu kommen

Wie man einem Hund beibringt, zu kommen, wenn man ruft

So bringen Sie einem Hund bei, wenn Sie rufen - Wenn der Welpe noch nicht laufen und auf die Beine gehen kann, müssen Sie die Leine festhalten. Wenn der Hund sieht, dass Sie nicht mit ihm spielen, wird er Ihnen sofort folgen, der Welpe folgt Ihnen. Sobald Sie den Hund zurückdrehen, muss er wieder laufen und der Welpe muss laufen. Der Welpe wird kein Hund, wenn er nur in deiner Nähe bleibt und nicht rennt, wenn er sieht, dass du nicht mit ihm spielst, wenn du ihn laufen lässt, wird er bald faul, dann ist dein Hund kein Welpe . Sie müssen dem Welpen also das Laufen beibringen.

Wie man einem Hund beibringt, zu kommen, wenn man ruft

Auf diese Weise lernt der Hund schnell, ist leicht zu unterrichten und wird für Sie interessant sein.

Wenn Sie sehen, dass Ihr Hund kein Interesse am Laufen hat, müssen Sie ihm einen Befehl geben, der "Komm" sagt. Sie können es so weich machen, wie Sie möchten. So ist Ihr Hund laufbereit. Wenn der Hund den Befehl hört, muss er auf Sie zulaufen. Sie können dem Hund, der vor Ihnen läuft, einen anderen Befehl geben. Wenn der Welpe nicht gerne läuft, sollten Sie ihn mehr laufen lassen. Der Hund mag dieses Kommando "Komm" nicht, du musst ihn mehr laufen lassen. Dies ist der wichtige Befehl, denn wenn der Hund anfängt zu laufen, können Sie mit ihm spielen. Du solltest laufen und kannst eine Weile mit ihm spielen.

Wie man einen Hund trainiert - wenn der Welpe laufen will, Sie ihn aber nicht fangen können, werden Sie nicht wütend. Sagen Sie einfach einen sanften Befehl, wie "Komm" und lassen Sie ihn anhalten.

Sobald der Hund aufhört zu laufen, können Sie wieder mit ihm spielen und ihn laufen lassen. Wenn der Hund nicht läuft, wiederholen Sie den Befehl "Komm". Wenn der Hund rennt und Sie ihn nicht fangen, müssen Sie ihn stoppen lassen, damit Sie mit ihm spielen können. Wenn Sie den Hund fangen können, spielen Sie mit ihm. Sie können so viel mit Ihrem Hund spielen, wie Sie möchten, aber Sie können nicht wütend werden, wenn er aufhört. Der Hund kann faul oder müde sein. Dann kannst du einen Befehl sagen, wie "Komm". Dann geht er auf dich zu. Sie können mit dem Hund spielen und ihm das Kommando "Komm" beibringen.

Der Hund wird lernen, zu Ihnen zu kommen, wenn Sie "Komm" rufen.

Wenn der Hund Sie verlassen will, sollten Sie die Leine halten. Wenn Sie sehen, dass der Hund auf die Beine kommt, sollten Sie loslassen. So läuft Ihr Hund vor Ihnen her. Sie können "Los" sagen, wenn Sie sehen, dass der Hund zu laufen beginnt.

Sie können so viel mit dem Hund spielen, wie Sie möchten. Ihr Hund sollte immer auf Sie zulaufen. Er wird kein guter Hund sein, wenn er nicht vor Ihnen rennt. Sie sollten die Leine also immer loslassen, wenn der Hund läuft. Er wird eine Weile laufen und du wirst mit ihm spielen. So wird der Hund das Laufen lernen und sich für das Laufen interessieren. Wenn Sie mit dem Hund spielen, sollten Sie darauf achten, dass er immer auf Sie zuläuft. So ist Ihr Hund laufbereit, wenn er das Kommando „Komm“ hört. Er wird laufen lernen, wenn er das Kommando „Komm“ hört. Wenn er nicht rennt, dann lass ihn laufen, bis du ihn ruhig hast.

Es ist schwierig, einem Welpen beizubringen, der nicht laufen kann. Es ist sehr wichtig, den Hund zum Laufen zu bringen.

Dieses Video zeigt die Befehle, die Sie verwenden sollten.

So bringen Sie einem Hund bei, wenn Sie rufen - Wenn der Welpe zu laufen beginnt, sollten Sie ihn rufen. Ihr Hund kann anfangs vielleicht nicht laufen, aber sobald er das Kommando „Komm“ hört, wird er loslaufen. Der Hund wird Ihnen folgen und der Welpe wird laufen. Ihr Hund weiß möglicherweise nicht, was ein Befehl ist. Hört er einen Befehl, beginnt er sofort zu laufen. Wenn du also nicht mit ihm spielen willst, dann solltest du ihm das Laufen beibringen und zu dir kommen.

Sie sollten den Hund also nicht spielen lassen. Der Hund sollte nicht faul sein, er sollte immer laufen. Der Hund lernt zu laufen, wenn Sie ihn rufen.

Wenn Sie sehen, dass der Hund kein Interesse am Laufen hat, müssen Sie ihn mit einem Befehl zum Laufen bringen. Der Hund kann beim ersten Mal laufen, aber wenn Sie keinen Befehl sagen, wird er bald faul. Ihr Hund muss also laufen lernen. Sie sollten mit Ihrem Hund spielen, wenn er nicht rennt. Sie können so viel mit dem Hund spielen, wie Sie möchten. Wenn der Hund kein Interesse am Laufen hat, sollten Sie einen Befehl sagen, um ihn zum Laufen zu bringen.

So lernt der Hund laufen. Ihr Hund sollte immer vor Ihnen laufen. Ihr Hund sollte immer laufbereit sein. Er wird dir folgen und du kannst mit ihm spielen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Hund ein guter Läufer wird, sollten Sie ihm das Laufen beibringen. Der Hund läuft, wenn er das Kommando „Komm“ hört.

Rufen Sie den Hund also, sobald Sie sehen, dass er loslaufen wird.

Wenn Sie ihn nicht fangen können, sollten Sie ihn aufhalten, damit Sie mit ihm spielen können.

Sie müssen dem Welpen das Laufen beibringen, bevor er das Laufen lernt. Wenn der Hund nicht laufen kann, müssen Sie mit ihm spielen. Dann fängt der Hund an, das Laufen zu lernen. Wenn der Welpe loslaufen will, sollten Sie ihn rufen. Wenn der Welpe nicht laufen möchte, sollten Sie ihn rufen und mit ihm spielen, bis er zu laufen beginnt. Wenn er rennen will, sollten Sie ihn dazu bringen, anzuhalten und ihn spielen zu lassen. Du solltest mit ihm spielen und ihn glücklich machen. Wenn Sie nicht möchten, dass der Hund läuft, können Sie mit ihm spielen. Sie sollten nicht mit dem Hund spielen, wenn er laufen will.

Sie können mit dem Hund spielen und ihm ein Kommando beibringen.

Sie sollten anfangen, mit dem zu spielen